The Valentine LAB – Auf zu neuen Horizonten

Wir begrüßen Julien Paris, unseren neuen Direktor für Forschung und Innovation bei Valentine Fabrique SA. Julien Paris hat die Aufgabe, das Valentine LAB voranzutreiben und unser Portfolio an hochwertigen professionellen Küchengeräten für die Zukunft zu sichern.

Julien ist Elektroingenieur und gehört der dritten Generation der Familie Valentine Fabrique an. Er trat in das Familienunternehmen mitten in der COVID19-Sperrpause ein. Julien beschreibt seine Einführung in diesen besonderen Zeiten.

“Es war ein interessanter Anfang. Ich bekam eine Generale Präsentation von Christophe, und dann nahm ich meinen Laptop und begann von zu Hause an zu arbeiten. Meine Einführung war etwas ganz Besonderes, aber es ist sehr aufregend, endlich Teil des Familienunternehmens zu sein”.

Wir stellten Julien ein paar Fragen, um ihn besser kennen zu lernen und um zu verraten, was gerade im Valentine LAB passiert…

 

Erzählen Sie uns ein wenig über Ihre Berufskarriere

“Ich bin Elektroingenieur und habe bei Eaton in Frankreich, Österreich und in der Schweiz gearbeitet. Während dieser Zeit habe ich viel über Innovation gelernt und darüber, wie man auf der Grundlage von Kundenfeedback die richtigen Produkte entwickelt. In den letzten 5 Jahren habe ich bei Bombardier Transportation in Zürich gearbeitet, wo ich Erfahrungen in den Bereichen Software und Projektmanagement gesammelt habe. Ich glaube, meine Erfahrung wird mir helfen, neue Produkte bei Valentine Fabrique zu entwickeln”.

 

Können Sie beschreiben, was das Valentine LAB heute ist?

 “Ich beschreibe normalerweise das Valentine LAB aus 2 Perspektiven:  

  • Das Valentine LAB ist ein Geist, der tief mit unserer Kultur verbunden ist und uns hilft, innovativer zu sein. Meine Mission ist es, diesen Geist in unseren täglichen Entscheidungsfindungen lebendig zu halten. Wie können wir innovativer sein? Wie können wir unsere Prozesse verbessern oder Dinge anders machen? Wie können wir unseren Kunden die Arbeit in der Profiküche einfacher, sicherer und besser machen? Das sind die Schlüsselfragen, die ich mir jeden Tag stelle.”

 

  • “Das Valentine LAB ist auch ein Raum. Wir haben einen physischen Raum im Produktionsbereich für das Valentine LAB reserviert. Hier finden unsere Innovationstreffen und Workshops statt, um unsere Prozesse und Produkte zu verbessern und neue innovative Produktideen zu finden”.

 

Auf welche Herausforderungen konzentriert sich das Valentins LAB im Moment?

“Valentine Fabrique SA ist ein Unternehmen für qualitativ hochwertige und innovative Küchenausstattung. Unser Kerngeschäft sind unsere professionellen Friteusen, aber wir sind auch dabei, unser Produktportfolio zu erweitern. Unsere Vision ist es, dass Valentine ein Innovationsführer ist, und wir glauben fest an diese Vision”. 

 

Wie erhalten Sie Inspiration, um den Innovationsgeist am Leben zu erhalten? 

“Als Mensch war ich schon immer sehr neugierig auf neue Dinge und neue Technologien. Das ist der Hauptgrund, warum ich Elektrotechnik studiert habe. Neugier kann darin bestehen, eine neue Sportart auszuprobieren, über ein neues Küchenprodukt nachzudenken oder einfach einen neuen Weg zur Arbeit zu finden. Ich glaube, wenn man seine Gewohnheiten ändert, wird man anders denken und manchmal die Lösung für sein Problem finden”

 

Was schätzen Sie an der Arbeit bei Valentine am meisten?

 “Im Laufe der Jahre ist mir aufgefallen, dass Valentine ein bekanntes Unternehmen ist, das weltweit für unsere hochwertigen professionellen Friteusen und unseren hervorragenden Service bekannt ist, was mich natürlich stolz macht. Wir fabrizieren alles bei unserem Produktionsstandort in Romanel-sur-Morges, Schweiz, und das ist mir  sehr wichtig. Unsere Produkte werden mit hochwertigen Materialien und Fachwissen hergestellt”.

 

Zuletzt: Gibt es Geheimnisse aus dem Valentine LAB, die Sie heute preisgeben können? 

“2020 ist ganz anders als der vergangenen Jahren. Wir haben jedoch im Valentine LAB weiter an unseren Ideen gearbeitet. Dank (und nicht trotz) COVID19 haben wir begonnen, über den Tellerrand hinauszudenken. Die aktuelle Situation hat unseren Innovationsgeist beschleunigt, und einige der neuen Ideen sind bereits in Produktion… Mehr kann ich im Moment nicht sagen, aber in Kürze werden wir einige ziemlich aufregende Neuigkeiten bezüglich unseres Produktportfolios bekannt geben, also bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unserer Firmenseite auf LinkedIn folgen!”